Damit Sie wissen, auf welch historischem Boden Sie nächtigen - die Chronik unserer Herberge!  
     
 
 

Heinrich Robert Franke
* 28. April 1846
+ 17. März 1933

ist der "Stammvater" der Bäckerei.

   
Nach dem Deutsch-Französischen Krieg 1870/71, kehrte er als Sergant zurück nach Leipzig und heiratete 1873 die Tochter einer kleinen Bäckersfamilie.
1878 kaufte er das Grundstück und erweiterte es umfassend, übrigens gehörten auch Vieh- und Feldwirtschaft dazu. 1879 erwarb er den Meisterbrief.
 
     
  Karl Otto Franke
* 27 November 1878
+ 11. Dezember 1962

     
1904 machte Otto Franke seinen Meisterbrief.  
     
  Nach Krankheit des Vaters übernahm Otto Franke 1905 den Betrieb.
1911 baute er einen Verkaufsladen aus und vergrößerte nochmals den Betrieb.
     
Um 1910 gehörten:
6 Bäcker und
3 Brotfahrer dem Betrieb an.
3 Brotwagen wurden abwechselnd von
6 Pferde gezogen.
 
     
  Unter dem Protektorat seiner Majestät König Friedrich August von Sachsen fand vom 01. - 09. August 1914 die " Große Deutsche Bäcker-Fachausstellung" in Leipzig statt.
     
Auf selbiger wurde dem Bäckermeister Otto Franke die "Goldene Medaille" der Ausstellung verliehen.

1925 erfolgte unter Otto Franke der Neubau des Backhauses und der Einbau eines Dampfbackofens.
 
     
  Otto Karl Robert Franke
* 26. Juli 1910
+ 22. Mai 1999

1934 Meisterbrief
     
Die Pferde wurden in den 30er Jahren abgeschafft und es erfolgte die Auslieferung der Backwaren mit dem Opel P4 mit Brotanhänger.  
     
  Vor der Auslieferung musste die Backware im Hof abkühlen.
     
Von 1939 - 1947 war Otto Franke im Krieg und in englischer Gefangenschaft, in dieser Zeit übernahm seine Frau die Auslieferung der Produkte an die Kunden.  
     
  1948 wurde ein neuer Verkaufsladen im Grundstück ausgebaut.
1957 wurde die Bäckerei aus gesundheitlichen Gründen geschlossen.
     
Blick um 1956 in die Backstube - und Sie sehen im Vordergrund Werner Franke, den Inhaber der Herberge.

Seit 1994 betreiben Werner & Ilka Franke auf dem Grundstück die Herberge "Zur alten Bäckerei".
 
     
 
     
     
E-MAIL